Schützenverein Jaderberg

 

Dorfpokalschießen 2018

 

Auch in diesem Jahr veranstaltete der Schützenverein Jaderberg vom 05. bis 09. März 2018 wieder ein Dorf-Pokalschießen in der Schießhalle am Schützenplatz. Die schon zur Tradition gewordene Veranstaltung ist auch in diesem Jahr sehr erfolgreich verlaufen.

 

Die Mannschaften der Vereine, Clubs, Firmen, Gemeinschaften und Familien aus der Gemeinde und Umgebung lieferten sich einen spannenden Wettbewerb.

 

Zielscheibe

So konnte der Schützenverein Jaderberg wieder zahlreiche Teilnehmer begrüßen. Insgesamt 91 Mannschaften mit 302 Teilnehmern nahmen am diesjährigen Dorfpokalschießen teil.

 

Die teilnehmenden Schützenvereine aus Obenstrohe, Ovelgönne, Hahn, Nethen, Linswege-Petersfeld, Morriem und Rönnelmoor schossen in einer eigenen Klasse um den 1911er-Pokal.


Präsident Andreas Timann zeigte sich mit der Beteiligung sehr zufrieden, zumal es durch die Grippewelle auch einige Abmeldungen gegeben hatte.

Pokal

 

Am Freitagnachmittag fand das Mannschafts- und Einzelschießen mit Lichtpunkt- und Luftgewehr für Kinder und Jugendliche statt und fand auch in diesem Jahr wieder eine sehr gute Resonanz. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden dann Urkunden sowie Kinogutscheine verteilt.

 

Kinogutschein

In der Klasse U12 - Lichtpunktgewehr siegte die Mannschaft "Die Coolsten" mit 222 Ringen vor "Big Foot 1" mit 173 Ringen. Einzelsiegerin in der U-12 Klasse wurde Lilith Rohde mit 78 Ringen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Martje Dolleck (75) sowie Nikolaus Meyer(74).

 

In der Jugendklasse - Luftdruckgewehr setzte sich die Mannschaft "LaLiSa" mit 229 Ringen vor den Teams "Die Anonymen" (226) und "Big Foot 2" (224) durch. In der Einzelwertung der Jugendklasse gewann Farhad Abdalkarm mit 89 Ringen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Emma Tönjes(83) und Lisa Woldering(83).

Kinogutschein

 

Knobeln

Guten Anklang fanden in diesem Jahr auch wieder das Vogelschießen. Hierbei lockten Sachpreise, die direkt bei Erfolg in Empfang genommen werden konnten.

 

Sehr begehrt war auch wie in den Jahren zuvor das Wurstknobeln. Wobei die Mettwürste meistens direkt vor Ort in geselliger Runde verzehrt wurden.

 

Neu in diesem Jahr war, dass die Preisverleihung des Dorfpokalschießens der offenen Klasse am Samstag, den 10. März 2018 im Rahmen eines gemütlichen Abends in der Schützenhalle statt fand.

 

Preisverleihung

 

Die Siegerehrung gleich im Anschluss der Dorfpokalwoche vorzunehmen fand guten Zuspruch. Bei der Begrüßung der Gäste stellte Präsident Andreas Timann erfreut fest: " Es sind heute mehr Leute anwesend als auf der Preisverleihung beim Schützenfest."

 

Schinken

Zu Beginn wurde der Schinken ausgewogen. Während der Dorfpokalwoche hatten die Besucher versucht das Gewicht des in der Schützenhalle hängenden Schinkens zu tippen.

 

Stolze 6200 Gramm wog der Schinken, genau dieses Gewicht hatte der Gewinner Hergen Höpken aus Jaderkreuzmoor auf das Gramm genau geschätzt und konnte seinen Gewinn auch direkt in Empfang nehmen.

 

Danach erfolgte die Verleihung der Wurst und Schinkenpreise an die Teilnehmer des Glücksscheibenschießens.

Glücksscheibe

 

Flasche Sekt Im Anschluss daran folgte die Preisvergabe an die Einzeltagessieger und -siegerinnen, sowie an die besten Mannschaften des jeweiligen Wochentages. Fass Bier

 

Zum Schluss ging es zur Pokalverleihung in der Gesamtauswertung für die Mannschaft und Einzelwertung.

 

Ergebnisse Mannschaftswettbewerb:

1. Platz: Die Jagdhornbläser
2. Platz: Firma Schauer
3. Platz: Müllers Nachbarn

 

Ergebnisse Damenwettbewerb:
1. Platz: Heimat- und Bilderarchiv II
2. Platz: Mannschaft von Thülen/ Damen
3. Platz: Edeka 3

 

Ergebnisse der Einzelwertung:
1. Platz: Jürgen Gollenstede vom Team Gebr. Diekmann
2. Platz: Hauke Gramberg vom Team Die Jagdhornbläser
3. Platz: Dino Eden vom Team Gebr. Diekmann

 

Die Pokalverleihung der Schützenklasse findet auf dem Schützenball am Samstag, den 12. Mai 2018 im Schützenhof Jaderberg statt.

 

Großer Dank gebührt den fleißigen Helfern aus dem Verein, welche die Woche über mit ihrem unermüdlichen Einsatz für einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung gesorgt haben.

 

Vielen Dank auch an die zahlreichen Gäste, neue sowie Stammgäste, welche mit ihrer Teilnahme wieder einmal für eine voll Schützenhalle sorgten.