Schützenverein Jaderberg

 

Dorfpokalschießen 2016

 

Auch in diesem Jahr veranstaltete der Schützenverein Jaderberg nach den großen Erfolgen in den Vorjahren vom 7. bis 11. März '16 in der Schießhalle am Schützenplatz wieder ein Dorf-Pokalschießen. Die Veranstaltung nahm einen recht erfolgreichen Verlauf und übertraf wieder alle Erwartungen.

 

An dem Luftgewehr-Mannschaftsschießen können sich alle Vereine, Verbände, Clubs, Firmen, Gemeinschaften, Familien und Gruppen aus der Gemeinde Jade und Umgebung, auch mit mehreren Mannschaften, beteiligen. Mannschaften aus Schützenvereinen sind ebenfalls startberechtigt. Dabei wird in einer eigenen Klasse um den großen 1911er-Pokal geschossen. Die Bedingungen lauten: Luftgewehr zehn Schuss aufgelegt. Drei oder vier Personen bilden eine Mannschaft, die drei besten Teilnehmer werden gewertet. Jede Mannschaft kann beliebig oft nachsetzen. Als 1. Mannschaftspreis winkt ein 100-Euro-Warengutschein.

 

Fass Bier

Jeder Einzeltagessieger und die beste Mannschaft des Tages gewinnt ein Fass Bier und die Damen erhalten eine Flasche Sekt.

Flasche Sekt

 

Teilgenommen haben dieses Jahr 118 Mannschaften mit insgesamt 312 Teilnehmern, sowie zahlreiche Schützenvereine und lieferten sich wieder einen spannenden Wettbewerb.

 

Ganz neu im Programm war in diesem Jahr beim Dorfpokalschießen das Mannschafts- und Einzelschießen mit Lichtpunkt- und Luftgewehr für Kinder und Jugendliche am Freitag. Startberechtigt sind dabei Kinder von sechs bis zwölf Jahren mit Lichtpunkt, sowie Jugendliche von 13 bis 16 Jahre mit Luftgewehr. Sehr erfreut waren wir über den große Zuspruch. Insgesamt 40 Kinder und Jugendliche fanden sich ein und erlebten einen spannenden Nachmittag. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden dann Pokale sowie Kinogutscheine verteilt.

 

In der Jugendklasse setzte sich die Mannschaft aus Bockhorn mit Jens Weidhühner, Chantal Heinemann, Nils Abrahams und Celine Schulz durch und konnte den Sieg mit nach Hause nehmen. Einzelsieger wurde in der Jugendklasse Tim Huismann mit 97 Ringen.

Kinogutschein

 

Kinogutschein

Bei den U-12 Schützen gewann die Mannschaft der Cheerleader mit Emma Tönjes, Lisa Woldering, Jasmin Kläbisch und Neele Ahlers und nahmen Pokal und Kinogutscheine freudig entgegen. Einzelsiegerin in der U-12 Klasse wurde Jasmin Kläbisch mit 84 Ringen. Diesen Wettbewerb für Kinder und Jugendliche werden wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder durchführen.

 

Schließlich wurde noch das Schinkenschätzen, das wieder eine gute Resonanz fand, ausgewertet. Zahlreiche Besucher versuchten das Gewicht des in der Schützenhalle hängenden Schinkens zu tippen und letztendlich setzte sich Anita Schindler aus Jaderberg durch und kann den Schinken nun ihr Eigen nennen. Sie schätze bis auf 28 Gramm genau das Gewicht des 3288g schweren Schinkens.

Schinken

 

Salami

Ebenfalls guten Zulauf fand das zusätzlich angebotene Vogelschießen, dabei geht es darum die Einzelteile des bunten Holzadlers abzuschießen. Hierbei locken ebenfalls Sachpreise, die direkt bei Erfolg in Empfang genommen werden. Den Teilnehmern des Glücksscheibenschießen hingegen werden die Wurst und Schinkenpreise bei der Verleihung auf dem Schützenfest überreicht.

 

Bei der Preisverleihung auf dem Schützenfest überreichte Präsident Andreas Timann gemeinsam mit seinem Stellvertreter Ralf Rütemann und Sportleiter Horst Bartels die Siegerpokale und Preise an die besten Mannschaften und Einzelschützen.

 

Von den teilnehmenden Schützenvereinen gewann erneut der SV Moorriem I den großen Siegerpokal. Weitere Pokale gingen an die nächstplatzierten Schützenvereine Linswege-Petersfeld und Moorriem II.

 

Pokale

 

Ergebnisse Schützenvereine:
1. Platz: SV Moorriem I
2. Platz: SV Linswege-Petersfeld
3. Platz: SV Moorriem II

 

Ergebnisse Mannschaftswettbewerb:

1. Platz: Firma Fricke III
2. Platz: Georgstraßen-Team
3. Platz: Freels-Krüger 

 

Ergebnisse Damenwettbewerb:
1. Platz: Helmuts Weiber
2. Platz: Georgstraßen-Team
3. Platz: Musikverein Schweiburg

 

Ergebnisse der Einzelwertung:
1. Platz: Christin Krüger von der Mannschaft Freels-Krüger
2. Platz: Sandra Menke vom Georgstraßen-Team
3. Platz: Dino Eden von der Mannschaft Diekmann

 

Die Erfolgreichsten in der jeweiligen Tagesauswertung erhielten ebenfalls Sachpreise.

 

Großer Dank geht an die fleißigen Helfer aus dem Verein, welche die Woche über mit ihrem unermüdlichen Einsatz zum Gelingen des Pokalschießens beigetragen haben.

 

Dank auch an die zahlreichen Gäste, neue sowie Stammgäste, welche mit ihrer Teilnahme die Hütte wieder einmal voll werden ließen.

 

Es freut uns, dass diese Veranstaltung zu einer festen Größe in der Gemeinde Jade und Umgebung geworden ist. So macht es Spaß und wir hoffen noch auf viele weitere Jahre.